Kauf gebrauchter Laptops?

Häufig wird gefragt, ob es ratsam ist gebrauchte Laptops zu kaufen. Obwohl eine häufige Antwort darauf lautet: „Nein, lohnt sich nicht, weil neue Laptops bereits so günstig zu haben sind…“ – sagen wir dazu: „Ja, aber …

Es ist doch auch fraglich, ob dieser Preissturz nicht auch Qualitätseinbusen mit sich bringt… Es gibt definitiv gute Gründe auch alte, gebrauchte, Computer zu kaufen – dazu muss man sich allerdings seiner Bedürfnisse klar werden.

Hier kannst Du z.B.  http://www.tb-computers.de/
„gute alte Geräte“ kaufen und sich beraten lassen, um die eigenen Bedürfnisse auch abgedeckt zu bekommen. Dies sind z.T. qualitativ sehr gute Marken die im Neukauf ein vielfaches vom Preis gekostet haben (z.B: IBM/Lenovo Thinkpads) und nun immer noch relativ leistungsstark und Dank der guten Verarbeitung und  Ausgangsmaterialien noch gut „in Schuss sind“ – auch gibt es einen großen Ersatzteile-Markt was es wiederum möglich macht sie so gut zu warten, dass sie fast neuwertig erscheinen. Dafür spricht auch die große Online-Community um die IBM-Thinkpads: http://thinkpad-forum.de und http://thinkwiki.de – Hier noch ein Bsp. für „gute Gründe“ ein Thinkpad zu kaufen: http://www.notebookcheck.com/Testbericht-IBM-Lenovo-Thinkpad-T60.875.0.html
(Diese Notebook-Testseite kann man auch zu anderen Geräten und Marken befragen.)

Ein weiterer Grund kann lauten: „Ich will die Umwelt nicht noch mehr belasten und die Wegwerfgesellschaft vorantreiben!“
Den Nachhaltigkeitsgedanken hatten auch andere schon vor einigen Jahren und gründeten Re-Use-Computer: https://www.reuse-computer.org/index.php
Hier kann man allerdings nicht direkt Computer kaufen, sondern nur alte Hardware abgeben und mithelfen sie wiederzuverwerten.

Über astrid

Astrid ist Administratorin dieser Website - sie ist IT-Dozentin und arbeitet im IT-Support bei den obersten Bundesbehörden... Mehr über sie: http://astrid-unglaube.de
Dieser Beitrag wurde unter FCSt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.